ba43a37e-94ff-4a82-8a9e-445683d0659d

Medienbericht

28. Januar 2019 

Stormtroopers und Bratwürste

- Luzerner Zeitung -

Das 21st Century Orchestra unter Ludwig Wicki tritt erstmals im Hallenstadion Zürich auf. Der Event vor fast 6000 Zuschauern ist Spektakel und Konzert zugleich.

Es ist schon fast eine Party, die im Hallenstadion stattfindet. Dies beginnt schon beim Einlass, wo eine lange Menschenschlange wartet. Im Innern herrscht bereits in den Vorräumen eine aufgeregte, freudige Heiterkeit. Knapp 20 verkleidete «Star Wars»-Fans posieren vor den Kameras. Stormtroopers, Sandleute, Ewoks, mindestens zwei Darth Vaders und sogar ein vollgeschminkter Darth Maul ist auszumachen. Selfies mit den Helden unserer Traumgeschichte.

Die Zuschauer decken sich mit Getränken ein. Der Duft von Pommes frites, Kinder, die Eiscreme verschlingen, Bratwürste und Sandwiches prägen das Bild. Eine Feststimmung, fast ein ­wenig Fasnacht, eine fröhliche Erwartung des Kommenden. Trotz dieser Fete-Stimmung ist das Publikum während der ganzen Aufführung erstaunlich ruhig, Das filmende Handy kommt seltener zum Einsatz als im KKL.

Komfortzone verlassen

Wohl gegen 6000 Menschen sind es, die der Premiere des 21st Century Orchestra im Zürcher Hallenstadion entgegenfiebern. Das Luzerner Ensemble verlässt damit quasi die Komfortzone des KKL. Natürlich, das Orchester spielte schon vorher ausserhalb der Leuchtenstadt, in New York, London, Basel oder Lausanne. Kommt hinzu, dass dieses Gastspiel im Hallenstadion nicht nur freiwillig ist (siehe Ausgabe vom 25. Januar). Aber Zwänge schaffen manchmal auch neue Möglichkeiten. Eine Möglichkeit, die das 21st Century im Triumph ergreift.

Das Orchester und sein neues Management lassen dabei nichts anbrennen und setzen mit dem 1. Teil der «Star Wars»-Saga «A New Hope» auf die sichere Karte. Denn trotz der vielen Sequels und Spinn-offs der disneyanerischen Geldmaschine ist und bleibt der Startfilm Massstab und Höhepunkt der Saga. Dies nicht nur auf der Leinwand. In der ernsten Musik sagt man, wenn die Leute ein Stück pfeifen, dann ist es immer aus der «klassischen Epoche», also aus der Zeit von Mozart, Haydn und Konsorte.

Kraftvoll und direkt

In der Filmmusik stammt das gepfiffene Stück wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit von der ursprünglichen «Star Wars»-Trilogie und damit der Musik von John Williams. Musikalisch spielt das Orchester mit einer selten da gewesenen Wucht. Elektronisch unterstützt, artikulieren die Musiker unter der Leitung von Ludwig Wicki präzise und emotionell. Die wuchtige Bassposaune, das ausserordentlich kompakte Hornregister oder die satten Trompeten geben dem Leinwandspektakel eine neue Dringlichkeit und Emotionalität.

Der geschlossene Klang in Cello und Violine oder die deutlich homogeneren Holzbläser und die ausgezeichnete Harfenistin machen aus der blossen Filmschau ein Ereignis. Es ist ein überzeugender Auftritt, ein Musizieren auf der Stuhlkante. Da braucht es wohl gute Argumente, möchte man das 21st dazu bringen, nur noch im KKL aufzutreten. Warum sollen die «Erfinder» der Liveaufführungen das nationale Feld einfach der Konkurrenz überlassen?

Zusätzliche Emotionen werden mit gekonnt und sparsam eingesetzten Spezialeffekten untermalt. Die Explosion des Todessterns strahlt mit einem kurzen Scheinwerferblitz durch den Saal. Oder verschiedentlich werden die tiefen Töne überzeichnet, bringen die Sitze zum Zittern. Auf zwei Leinwänden werden links und rechts – wie bei einem Rockkonzert – die Musiker eingeblendet.

Die Leinwand im Hallenstadion ist deutlich grösser als im KKL. (Bild: Eveline Beerkircher (Zürich, 27. Januar 2019))
Die Leinwand im Hallenstadion ist deutlich grösser als im KKL. (Bild: Eveline Beerkircher (Zürich, 27. Januar 2019))

Spektakel auf drei Leinwänden

Faszinierend ist es, Ludwig Wicki direkt bei der Arbeit zuzuschauen. Dann ist auch die Leinwand deutlich grösser als im KKL, wirken die Sternzerstörer noch mächtiger, das Weltall noch weiter. Neben diesen Show-Elementen, wo das Hallenstadion sicher einen Vorteil aufweist gegenüber dem KKL, gibt es auch klare Nachteile. Obwohl das Orchester eigentlich meist exzellent verstärkt wird, hat der Klang doch ­einen Hang zum Metallischen, klingt teils übermässig hart. Ebenfalls ist im KKL der Musikgenuss direkter, konzentrierter.

Etwas unschön ist der Ausklang: Im Hallenstadion, wo sonst Eishockey und Rockmusik auftrumpfen, sind es Hunderte, die mit dem Schlusston nach dem Ausgang streben. Als Zugabe erklingt noch einmal das Eröffnungsmotiv, das man allerdings wegen all der stehenden und gehenden Menschen nur teilweise geniessen kann. Aber es bleibt dabei: eine gelungene Premiere vor grossem Publikum.

Video zum Artikel:

Gefällt Ihnen unsere Musik?

Unterstützen Sie das 21st Century Orchestra mit einer Spende oder einer Gönnerschaft.

Hier bitte drücken!
  • Go

Toggle charity mode!

Newsletter Anmeldung


Hinter den Kulissen von:

- Stormtroopers und Bratwürste -

Stormtroopers und Bratwürste

Tickets

Das spielen wir

Add Your Heading Text Here

Stormtroopers und Bratwürste:

Hinter den Kulissen

Leitung 
Alle Konzertdaten 

Stormtroopers und Bratwürste:

Hinter den Kulissen

Angaben wurden erfolgreich verschickt!

Herzlichen Dank für Deine Angaben. In den nächsten 24h erfolgt die Aufschaltung. Schau doch später vorbei!
Liebe Grüsse, Kilian

Wir verwenden Cookies.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen.

In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.

Das bieten wir unseren Sponsoren.

Veranstaltungen in repräsentativen Örtlichkeiten

Musik auf höchstem Niveau

Auftritt auf Werbemittel vor den Veranstaltungen

Verknüpfungen auf der Website und Social Media Kanälen

Teilnahme an Proben / Musiker Gespräch

Private Talks mit Ludwig Wicki

Hospitality Desk

Logo & Inserat Integration im Programmheft

Weitere Möglichkeiten gemäss Absprache

Was macht das 21st Century Orchestra einzigartig?

Wir bieten eine grosse Reichweite mit bisher mehr als 400 Konzerten
und über 500‘000 begeisterten Konzertbesuchern.

Wir haben das Zusammenspiel von klassischer Musik und Popkultur im Jahr 1999 lanciert.
Unser Markenzeichen sind live gespielte, eindrückliche Musik mit höchster Präzision zum Film.

Wir spielen regelmässig Weltpremieren mit hoher Reputation.

 Wir begeistern Generationen von Musikliebhabern, indem wir Filmmusik live
aufführen und damit aussergewöhnliche, unvergessliche Erlebnisse schaffen.

Wir sind das Orchester mit mehrheitlich Musikern aus der Region, welches
die Zuschauerinnen und Zuschauer inspiriert und involviert. Das Orchester,
das sie erleben wollen.

Für Sponsoren sind wir ein echter Partner. Wir bieten verschiedene Plattformen, die
die Werte eines Unternehmens oder einer Organisation stärken und Mitarbeitende und Kunden inspiriert.

Sponsor werden

Gönner werden

Datenschutzerklärung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer erfolgt regelmässig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitungsvorgänge bestimmen sich nach der EU-Datenschutzverordnung gemäss Art. 6 Abs. 1 DSGVO oder gemäss den betreffenden nationalen Gesetzen.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch gesetzliche Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Die von der Datenbearbeitung betroffene Person wird nicht einer ausschliesslich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen, welche ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Datenspeicherung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Wenn Sie per Formular auf der Website vom 21st Century Orchestra oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen zwölf Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Cookies

Die Website vom 21st Century Orchestra verwendet sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mithilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Web-Analyse

Unsere Website verwendet Funktionen von Google Analytics, einem Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphietheatre Parkway Mountain View, CA 94043 USA). Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert.

Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.

Sie können darüber hinaus auch über einen Browser-Plug-in die Erfassung sowie Nutzung der durch die Cookies erzeugten Daten verhindert. Sie können es unter folgendem Link herunterladen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sie können die Erfassung durch Google Analytics auch verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Google Analytics deaktivieren. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der DSGVO.

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudo-anonymisiert.

Social Media Plug-ins

Unsere Website stellen Ihnen Social Plug-ins verschiedener sozialer Netzwerke zur Verfügung. Wenn Sie mit einem sozialen Netzwerk wie Facebook oder Twitter interagieren möchten (z. B. durch die Registrierung eines Kontos), wird Ihre Aktivität auf unserer Website oder über unsere Apps auch dem entsprechenden sozialen Netzwerk angegeben. Wenn Sie bei Ihrem Besuch auf unserer Websites oder in einer unserer Apps in einem dieser sozialen Netzwerke angemeldet sind oder mit einem der Social Plug-ins interagieren, kann das soziale Netzwerk diese Informationen je nach Ihren Datenschutzeinstellungen zu Ihrem jeweiligen Profil bei diesem Netzwerk hinzufügen.

Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website den Newsletter vom 21st Century Orchestra zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihre ausdrückliche Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind. Zudem wird die IP-Adresse des aufrufenden Rechners als auch das Datum und die Uhrzeit der Registrierung gespeichert.

Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.

Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit deaktivieren. Sie benutzen hierzu entweder die Opt-out Funktion im Newsletter selber oder senden uns Ihre Abmeldung bitte an folgende E-Mail-Adresse: contact@21co.ch. Wir löschen anschliessend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstösst oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

21st Century Orchestra

6003 Luzern

Switzerland

contact@21co.ch

Impressum

21st Century Orchestra
6003 Luzern
Switzerland

Konzept und Umsetzung:
nougat GmbH
St. Johanns-Vorstadt 17
4056 Basel
www.nougat.ch

Anfrage wurde erfolgreich verschickt!

Herzlichen Dank für Ihre Anmeldung. Überprüfen Sie bitte Ihr Postfach um die Anmeldung abzuschliessen. Ihr 21st Century Orchestra.

Nachricht wurde erfolgreich verschickt!

Herzlichen Dank für Ihre Sponsor Anfrage an das 21st Century Orchestra. Das Sponsoring Team wird sich in Kürze bei Ihnen melden.

Nachricht wurde erfolgreich verschickt!

Herzlichen Dank für Ihre Gönner Anfrage an das 21st Century Orchestra. Das Gönner Team wird sich in Kürze bei Ihnen melden.