Ludwig Wicki​

DIRIGENT

Ludwig Wicki

Geboren im Kanton Luzern, Schweiz, wuchs Ludwig Wicki in einem musikalischen Umfeld auf, geprägt von Volks- und Kirchenmusik. Er studierte Posaune und war bereits in jungen Jahren Mitglied des Luzerner Sinfonieorchesters. Daneben folgten Studien in Dirigieren und Chorleitung in Bern. Weitere Dirigierstudien führten ihn nach Dresden zu Kreuzkantor Martin Flämig und nach Pescara zu Professor Donato Renzetti. Daneben widmete er sich intensiv der Kammermusik und gründete das Philharmonic Brass Quintett Luzern. Es folgten …

Geboren im Kanton Luzern, Schweiz, wuchs Ludwig Wicki in einem musikalischen Umfeld auf, geprägt von Volks- und Kirchenmusik. Er studierte Posaune und war bereits in jungen Jahren Mitglied des Luzerner Sinfonieorchesters …

„Conductor Ludwig Wicki is a dynamic musician who is just fantastic at handling the compositions and guiding the musicians. Lucerne has quite a treasure in this institution.“
- Michael Giacchino -
„Ludwig Wicki is a brilliant conductor.“
- Hans Zimmer -

Das Orchester

Filme erlauben dem Zuschauer das Eintauchen in aufregende, fremde Welten. Hierzu trägt die Filmmusik substanziell bei — mal bombastisch und vorwitzig, mal herzzerreissend und intim. Herrliche Klänge aus frühen Stummfilmen bis hin zu temperamentvollen Melodien aus zeitgenössischen Hollywood-Hits sind das Credo und die Passion des 21st Century Orchestra, dessen musikalischer Leiter Ludwig Wicki ist. Seit der Gründung 1999 engagieren sich bis zu hundert professionelle Musikerinnen und Musiker für die Idee, Filmmusik in den Konzertsaal …

“ The flexibility, and ability to be dramatic and exciting is thrilling for those of us who get to stand up and collaborate with your group. Bravo to all the wonderful musicians!!!!!“
- Danny Elfman -
„I have never been disappointed with a performance of this orchestra.“
- Jonathan Heely -
„The artistry, commitment, dedication, and love that this orchestra has for film music is inspiring. The 21st Century Orchestra is a very special group that understands how to perform movies LIVE with Orchestra!“
- Danny Elfman -
„It was a thrill to have the 21st Century Symphony Orchestra & Chorus play the very first concert that presented a full range of my music. „
- Michael Giacchino -
„The professionalism of the musicians playing in the 21st Century Orchestra is fantastic and I’m very happy to work with this group.“
- Howard Shore -
„The 21st Century Symphony Orchestra is a really wonderful orchestra. It is one of the best I have ever played with.“
- Randy Newman -

Die Musikerinnen und Musiker

Hinter den Kulissen

Möchten Sie uns unterstützen?

Jetzt Gönner werden!

Ob Gross oder Klein

21st Century Chorus

Eine perfekte Symbiose mit dem 21st Century Orchestra

Portrait

Ob epische Chöre, dramatische Kriegsgesänge, zärtliche Wiegenlieder oder wunderbare Choräle, der 21st Century Chorus verzaubert Sie in der unglaublichen Vielfalt der Filmmusik. Jedes Jahr entführen wir Sie mit fantastischen Konzertprogrammen in die facettenreiche, mitreissende und traumhafte Welt der Filmmusik.Der 21st Century Chorus ist ein semi-professioneller Projektchor mit dem Ziel Filmmusik auf die Konzertbühne zu bringen. Er pflegt dabei eine intensive Zusammenarbeit mit dem 21st Century Symphony Orchestra.

Ins Leben gerufen wurde der Chor anlässlich der Aufführung der Lord of the Rings Symphony im Jahr 2007. In der ersten Probe nahmen inklusive dem Chorleiter drei Personen teil. Durch die Hinzunahme von Andreas Wiedmer konnte dank seinem Netzwerk der Chor schnell ausgebaut werden. Inzwischen singen zwischen 60 und 80 Personen regelmässig im Chor.

Ludwig Wicki

Geboren im Kanton Luzern, Schweiz, wuchs Ludwig Wicki in einem musikalischen Umfeld auf, geprägt von Volks- und Kirchenmusik. Er studierte Posaune und war bereits in jungen Jahren Mitglied des Luzerner Sinfonieorchesters.  Daneben folgten Studien in Dirigieren und Chorleitung in Bern. Weitere Dirigierstudien führten ihn nach Dresden zu Kreuzkantor Martin Flämig und nach Pescara zu Professor Donato Renzetti. Daneben widmete er sich intensiv der Kammermusik und gründete das Philharmonic Brass Quintett Luzern. Es folgten CD-, Radio- und Fernsehaufnahmen sowie eine Einladung zum Empire Brass Quintett an das Tanglewood Institut in Boston. Als Barockposaunist hat er viele Erfahrungen in Orchestern und Ensembles mit historischen Instrumenten sammeln können, was er nun als Dirigent umsetzen kann. In dieser Zeit konnte er mit Persönlichkeiten wie Andrew Parrott, Nikolaus Harnoncourt, Jeremy West und Simon Standage arbeiten.

Als Dirigent verfolgt Ludwig Wicki verschiedene Stile. Als Stiftskapellmeister der Hofkirche Luzern pflegt er das sakrale Repertoire vom Gregorianischen Choral bis zu zeitgenössischer Musik. Der Schwerpunkt bilden Messen der Klassiker (vor allem Haydns), das Werk von J.S. Bach, und Meisterwerke der Renaissance von Palestrina, Monteverdi, Schütz und anderen. Als künstlerischer Leiter des Renaissance Ensemble „Il Dolcimelo“ widmet er sich vor allem dem Werk von Schütz, Monteverdi und Gabrieli. Als Dirigent sinfonische Konzerte gehören zu seinem Repertoire Werke der Spätromantik, des Impressionismus, der Wiener Klassik, wie auch die Werke für Kammerensemble von Stravinsky, Schönberg und Zeitgenossen.

1999 gründete er das 21st Century Symphony Orchestra, dessen künstlerischer Leiter Ludwig Wicki ist. Inzwischen spielt das Orchester eine Saison mit über zehn besonderen Filmmusik-Projekten. Dadurch arbeitete er mit renommierten Filmmusik-Komponisten wie Howard Shore, Michael Giacchino, Patrick Doyle, George Fenton,

Danny Elfman, James Horner, Alan Silvestri, Randy Newman, David Arnold, Martin Böttcher zusammen. Eine Vorliebe gehört auch den klassischen Stummfilmen mit Live-Musik von Charlie Chaplin, Buster Keaton oder Kultfilmen wie Nosferatu.

2008 leitete Ludwig Wicki die Weltpremiere von „The Fellowship of the Ring“ im KKL Luzern mit dem 21st Century Symphony Orchestra & Chorus, der ersten Live-Aufführung der Original- Filmmusik zum ersten Film der Trilogie „The Lord of the Rings“. Seither hat er dieses Werk u.a. in München, Washington (Wolftrap), Lyon, Sydney, mit dem L’ Orchestre de la Suisse Romande, dem Chicago Symphony Orchestra, Philadelphia Symphony Orchestra, mit dem London Philharmonic Orchestra in der Royal Albert Hall und mit seinem 21st Century Symphony Orchestra in der Radio City Music Hall und im Lincoln Center in New York dirigiert. Es folgten 2009 die Weltpremieren von „The Two Towers“, 2010 von „The Return of the King“. Weiter dirigierte er die Weltpremieren von „The Pirates of the Caribbean“, Fantasia, Gladiator, Star Trek, Alice in Wonderland, The Perfume, Titanic, Ratatouille, Indiana Jones, Amadeus, Batman, Aliens, Jurassic Park und vielen mehr. 2011 dirigierte er die Premiere des Jugendprojekts “Ristorante Allegro“ mit den Münchner Philharmoniker. 2012 leitete er die erste Aufnahme der „Lord of the Rings“ Sinfonie. 2014 dirigierte er die Aufnahmen von Michael Giacchino’s Soundtrack zu Jupiter Ascending, 2015 zu Book of Henry und 2018 zu Jurrassic World 2 in den Abbey Road Studios.

Im Jahr 2007 wurde Ludwig Wicki mit dem Anerkennungspreis der Stadt Luzern ausgezeichnet. 2013 wurde ihm vom Global Thinkers Forum ein Award for Excellence in Cultural Creativity verliehen.

Filmmusik – Passion und Credo

Filme erlauben dem Zuschauer das Eintauchen in aufregende, fremde Welten. Hierzu trägt die Filmmusik substanziell bei — mal bombastisch und vorwitzig, mal herzzerreissend und intim. Herrliche Klänge aus frühen Stummfilmen bis hin zu temperamentvollen Melodien aus zeitgenössischen Hollywood-Hits sind das Credo und die Passion des 21st Century Orchestra, dessen musikalischer Leiter Ludwig Wicki ist. Seit der Gründung 1999 engagieren sich bis zu hundert professionelle Musikerinnen und Musiker für die Idee, Filmmusik in den Konzertsaal zu bringen. Es ist ein Anliegen des Orchesters, welches stets mit Präzision und Leidenschaft spielt, die Türen zur symphonischen Musik für ein breites Publikum zu öffnen. Das 21st Century Orchestra ist Preisträger der Albert Köchlin Stiftung.  Jährlich spielt das Orchester rund 25 Konzerte im KKL Luzern und zählt zahlreiche Gastauftritte im In- und Ausland. Bei ausgewählten Konzert-Projekten tritt der 2007 gegründete und bis zu hundert Sängerinnen und Sänger umfassende, semi-professionelle 21st Century Chorus zusammen mit dem Orchester auf. Der 21st Century Chorus steht unter der Leitung von Ludwig Wicki und Andreas Wiedmer. Der Chor ermöglicht eine vielseitige Erweiterung des Filmmusik-Repertoires und erzielt eine spektakuläre musikalische Tiefenwirkung im Konzertsaal.

Zusammenarbeit mit Hollywood-Grössen

Die Professionalität und Vielseitigkeit des Orchesters und des Chors begeistern auch die gefragtesten Filmmusikkomponisten und Branchenkenner. Seit 2007 erfolgten wiederholt Zusammenarbeiten mit den Oscar-Gewinnern Howard Shore («The Lord of the Rings»), Michael Giacchino («Star Trek», «Ratatouille») und Ludovic Bource («The Artist»). Weitere geschätzte Zusammenarbeiten wurden mit Danny Elfman («Alice in Wonderland», «Batman»), Randy Newman («An Evening with Randy Newman»), James Homer («Titanic») Patrick Doyle («The Music of Patrick Doyle»), Alan Silvestri («Back to the Future») und George Fenton («Deep Blue») möglich. 2011 startete das 21st Century Orchestra zudem eine fruchtbare Kollaboration mit der Disney Music Library, womit die Konzertserie «Disney in Concert» geschaffen wurde und die bis dato in bereits sechs Weltpremieren im KKL Luzern resultierte.

Gastspiele im In- und Ausland

In den Jahren 2009 & 2010, sowie im Jahr 2015 trat das 21st Century Orchestra in der Radio City Music Hall und im David H. Koch Theater in New York auf. Seit 2012 bzw. 2014 stehen wiederholt Gastauftritte in Paris und in der Royal Albert Hall in London auf dem Programm. Weitere Gastspiele führten das Orchester nach Montreux, Basel, Frankfurt, Stuttgart und Lausanne. 2013 und 2014 war das 21st Century Orchestra zu Gast am renommierten Menuhin Festival in Gstaad. Im April 2017 gastierte das Orchester in der Dubai Opera. 2019 begab sich das 21st Century Orchester das erste Mal in den Süden nach Italien ins Teatro Arcimboldi in Mailand.

Die Musikerinnen und Musiker
hinter den Kulissen

Unsere Formationen

21st Century Salon Orchestra
Das 21st Century Salon Orchestra ist ein zehnköpfiges, kleines Orchester, das vor allem für Firmenanlässe, aber auch privat gemietet werden kann.
Jetzt anfragen!
21st Century Orchestra
Das luzernansässige grosse Filmorchester mit bis zu 100 MusikerInnen auf der Bühne. Unser "Flagschiff" aller Formationen.
Jetzt anfragen!

Newsletter Anmeldung


Angaben wurden erfolgreich verschickt!

Herzlichen Dank für Deine Angaben. In den nächsten 24h erfolgt die Aufschaltung. Schau doch später vorbei!
Liebe Grüsse, Kilian

Wir verwenden Cookies.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen. 

In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.

Das bieten wir unseren Sponsoren.

Veranstaltungen in repräsentativen Örtlichkeiten

Musik auf höchstem Niveau

Auftritt auf Werbemittel vor den Veranstaltungen

Verknüpfungen auf der Website und Social Media Kanälen

Teilnahme an Proben / Musiker Gespräch 

Private Talks mit Ludwig Wicki

Hospitality Desk

Logo & Inserat Integration im Programmheft

Weitere Möglichkeiten gemäss Absprache

Was macht das 21st Century Orchestra einzigartig?

Wir bieten eine grosse Reichweite mit bisher mehr als 400 Konzerten
und über 500‘000 begeisterten Konzertbesuchern.

Wir haben das Zusammenspiel von klassischer Musik und Popkultur im Jahr 1999 lanciert.
Unser Markenzeichen sind live gespielte, eindrückliche Musik mit höchster Präzision zum Film.

Wir spielen regelmässig Weltpremieren mit hoher Reputation.

 Wir begeistern Generationen von Musikliebhabern, indem wir Filmmusik live
aufführen und damit aussergewöhnliche, unvergessliche Erlebnisse schaffen.

Wir sind das Orchester mit mehrheitlich Musikern aus der Region, welches
die Zuschauerinnen und Zuschauer inspiriert und involviert. Das Orchester,
das sie erleben wollen.

Für Sponsoren sind wir ein echter Partner. Wir bieten verschiedene Plattformen, die
die Werte eines Unternehmens oder einer Organisation stärken und Mitarbeitende und Kunden inspiriert.

Sponsor werden

Gönner werden

Datenschutzerklärung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitungsvorgänge bestimmen sich nach der EU-Datenschutzverordnung gemäss Art. 6 Abs. 1.DSGVO oder gemäss den betreffenden nationalen Gesetzen.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch gesetzliche Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Die von der Datenbearbeitung betroffene Person wird nicht einer ausschliesslich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen, welche ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Datenspeicherung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Wenn Sie per Formular auf der Website vom 21st Century Orchestra oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen zwölf Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Cookies

Die Website vom 21st Century Orchestra verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Web-Analyse

Unsere Website verwendet Funktionen von Google Analytics, einem Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphietheatre Parkway Mountain View, CA 94043 USA). Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert.

Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.

Sie können darüber hinaus auch über einen Browser-Plugin die Erfassung sowie Nutzung der durch die Cookies erzeugten Daten verhindert. Sie können es unter folgendem Link herunterladen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sie können die Erfassung durch Google Analytics auch verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Google Analytics deaktivieren. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der DSGVO.

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudoanonymisiert.

Social Media Plugins

Unsere Website stellen Ihnen Social Plug-Ins verschiedener sozialer Netzwerke zur Verfügung. Wenn Sie mit einem sozialen Netzwerk wie Facebook oder Twitter interagieren möchten (z. B. durch die Registrierung eines Kontos), wird Ihre Aktivität auf unserer Website oder über unsere Apps auch dem entsprechenden sozialen Netzwerk angegeben. Wenn Sie bei Ihrem Besuch auf unserer Websites oder in einer unserer Apps in einem dieser sozialen Netzwerke angemeldet sind oder mit einem der Social Plug-Ins interagieren, kann das soziale Netzwerk diese Informationen je nach Ihren Datenschutzeinstellungen zu Ihrem jeweiligen Profil bei diesem Netzwerk hinzufügen.

Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website den Newsletter vom 21st Century Orchestra zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihre ausdrückliche Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind. Zudem wird die IP-Adresse des aufrufenden Rechners als auch das Datum und die Uhrzeit der Registrierung gespeichert.

Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.

Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit deaktivieren. Senden Sie Ihre Abmeldung bitte an folgende E-Mail-Adresse: contact@21co.ch. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstösst oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

21st Century Orchestra
Ruopigenring 37
6015 Luzern
Switzerland
contact@21co.ch

Impressum

21st Century Orchestra
Ruopigenring 37
6015 Luzern
Switzerland

Konzept und Umsetzung:
nougat GmbH
St. Johanns-Vorstadt 17
4056 Basel
www.nougat.ch

Anfrage wurde erfolgreich verschickt!

Herzlichen Dank für Ihre Anmeldung. Überprüfen Sie bitte Ihr Postfach um die Anmeldung abzuschliessen. Ihr 21st Century Orchestra.

Nachricht wurde erfolgreich verschickt!

Herzlichen Dank für Ihre Sponsor Anfrage an das 21st Century Orchestra. Das Sponsoring Team wird sich in Kürze bei Ihnen melden.

Nachricht wurde erfolgreich verschickt!

Herzlichen Dank für Ihre Gönner Anfrage an das 21st Century Orchestra. Das Gönner Team wird sich in Kürze bei Ihnen melden.