Live to Projection

«Star Trek Into Darkness»

21st Century Symphony Orchestra & Chorus
Ludwig Wicki, Leitung


Was im März 2012 mit dem Themenwochenende «A Weekend with Michael Giacchino» begann, resultiert mit «Star Trek Into Darkness» (2013) bereits im vierten gemeinsamen Konzertprojekt des 21st Century Symphony Orchestra und dem vielbeschäftigten Oscar-Gewinner Michael Giacchino. Nach der äusserst erfolgreichen Live-to-Projection-Weltpremiere von «Star Trek» (2009) im April 2013 dürfen wir nun auch dessen fulminante Fortsetzung, «Star Trek Into Darkness», als Weltpremiere zum Besten geben.

Für «Star Trek Into Darkness» (2013) kehren nicht nur die liebgewonnenen Schauspieler und Helden aus «Star Trek» (2009) zurück, sondern auch die Crew hinter der Kamera; so unter anderem Regisseur J.J. Abrams und Komponist Michael Giacchino. Während die Besatzung der Enterprise mit viel bösem Ungemach konfrontiert wird, so weist auch Giacchinos Filmmusik neben dem abenteuerlustigen und mitreissenden Hauptthema ein bedrohlich-dramatisches, dunkles Bösewicht-Thema und viel brachiale Actionmusik auf. «Star Trek Into Darkness» ist Hollywood-Kino und -Musikvergnügen vom Feinsten.

Haben Sie «Star Trek» (2009) verpasst? Im Rahmen der konzertanten Welterstaufführung von «Star Trek Into Darkness» wird das 21st Century Symphony Orchestra & Chorus am Sonntag, 25. Mai 2014, auch den ersten Teil von Abrams' visionärem Neubeginn der «Star Trek»-Reihe nochmals aufführen.

Gleich im Anschluss an diese Konzerte reisen das 21st Century Symphony Orchestra und der 21st Century Chorus nach London und führen vom 29. bis 31. Mai 2014 «Star Trek» (2009) und «Star Trek Into Darkness» je zwei Mal in der legendären Royal Albert Hall auf.

Film in Englisch mit deutschen Untertiteln

 
 
Plakat
Sa. 24.05.2014, 19.30 Uhr  - WELTPREMIERE

KKL Luzern, Konzertsaal

Preis: CHF 150/125/100/80/60/40

Vorverkauf:
Art Productions

Home
Kontakt
Sitemap
Impressum
Drucken
Seite versenden