Abschluss der Piraten-Saga im KKL Luzern

Gestern Samstag, 3. Januar 2015, ging die erfolgreiche «Pirates of the Caribbean»-Konzertserie des 21st Century Symphony Orchestra & Chorus mit der letztmaligen Aufführung von Disney in Concert – «Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides» zu Ende.

Am 21. Januar 2011 präsentierten 90 Musikerinnen und Musiker des 21st Century Symphony Orchestra und die Herren des 21st Century Chorus den Blockbuster «Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl» als Live-to-Projection-Konzertevent. Es war die Weltpremiere und zugleich die Geburtsstunde der seither international etablierten und äusserst erfolgreichen „Disney in Concert“-Veranstaltungsreihe. Dieses Konzert markierte zudem den Anfang einer bis dato andauernden fruchtbaren Zusammenarbeit mit der Disney Concert Library. Seither waren Captain Jack Sparrow und seine Crew regelmässig im KKL Luzern zu Gast. Jeweils im Dezember 2012, 2013 und 2014 folgten die Weltpremieren der Fortsetzungen: Disney in Concert – «Pirates of the Caribbean: Dead Man's Chest», Disney in Concert – «Pirates of the Caribbean: At World's End» und jüngst Disney in Concert – «Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides». 

Gestern, am 3. Januar 2015, spielten die Musikerinnen und Musiker des 21st Century Symphony Orchestra und die Sängerinnen und Sänger des 21st Century Chorus das 50. «Pirates»-Konzert und beschlossen damit ihre knapp vierjährige «Pirates»-Konzertserie. 46 «Pirates»-Konzerte lockten die Besucher in den Konzertsaal des KKL Luzern und 4 «Pirates»-Konzerte spielte das 21st Century Symphony Orchestra & Chorus im Auditorium Stravinski in Montreux. Total durften wir mehr als 60‘000 Konzertbesucher begeistern, davon allein im Dezember 2014 mehr als 15‘000 Zuhörerinnen und Zuhörer im KKL Luzern.

Seit Dezember 2012 wurden die «Pirates of the Caribbean»-Konzerte ausserdem von einem spektakulären Dinner-Angebot begleitet: «A Pirate’s Symphony»  entführte die Konzertbesucher vor dem Konzert im fantastisch umgestalteten Luzernersaal im KKL Luzern in die Karibikwelt von Captain Jack Sparrow und lud die Gäste zu einem 3-Gang-Menü, kreiert vom Team der KKL cuisine um Executive Chef Christian Iten (15 Gault Millau Punkte). Diese Kombination von Film, Musik und Dinner entpuppte sich als voller Erfolg und gewann die Swiss Marketing-Trophy 2014 – den „Oscar“ in der Marketing-Branche – in der Kategorie Mittelunternehmen.

Bild
Bild
Bild

Home
Kontakt
Sitemap
Impressum
Drucken
Seite versenden